Angebote zu "Ökonomische" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Stuchtey, T: Privatisierungsstrategien im Trans...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1995, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Privatisierungsstrategien im Transformationsprozeß Mittel- und Osteuropas, Titelzusatz: Eine ökonomische Wirkungsanalyse der ehemaligen DDR, Polens und Ungarns, Autor: Stuchtey, Tim, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Osteuropa // Osten // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Lexikon // Politische Begriffe // Systeme // Geldpolitik // Währung // Währungspolitik // Dritte Welt // Entwicklungsland // Nationalökonomie // Volkswirtschaft // Volkswirtschaftslehre // Volkswirt // Entwicklung // gesellschaftlich // wirtschaftlich // technisch // Politische Strukturen und Prozesse // Entwicklungsökonomie und Schwellenländer // Wirtschaftssysteme und // strukturen // Betriebswirtschaft und Management // Schule und Lernen: Wirtschaftswissenschaften // Persönliche Finanzen, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 118, Reihe: Studien der Bremer Gesellschaft für Wirtschaftsforschung (Nr. 5), Gewicht: 169 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Kommunikative Wende der Wirtschaftsforschung?
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das akademische Feld der Wirtschaftsforschung ist deutlich in Bewegung geraten. Die Stimmen, die Alternativen zur bislang dominierenden neoklassische Standardtheorie fordern, werden immer lauter. Bisher hat sich jedoch noch nicht viel an den Kräfteverhältnissen der Wirtschaftsforschung geändert. Zwar ist man sich in der Kritik der neoklassischen Standardtheorie einig, darüber hinaus fehlt jedoch das Bewusstsein für die Gemeinsamkeiten und Stärken der verschiedenen neuen Theoriealternativen. Während die neoklassische Standardtheorie unterstellt, dass Wirtschaftsakteure einzig auf Preissignale reagieren, ist den neuen ökonomischen Theorien gemeinsam, dass Sprache und Kommunikation eine wichtige Rolle einnehmen. Ist hier die Kommunikative Wende der Wirtschaftsforschung zu beobachten, in deren Zuge sich das Forschungsprogramm, die Methoden und das Selbstverständnis der Wirtschaftsforschung radikal ändern? Zur Beantwortung dieser Frage werden im Buch drei Theorien - die Experimentelle Wirtschaftsforschung, die Neue Institutionenökonomie und der Instrumentelle Relationismus - umfassend analysiert und hinsichtlich des darin in Anschlag gebrachten Sprach- und Kommunikationsverständnisses miteinander verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Hoffnungen auf eine neue, sprach- und kommunikationszentrierte ökonomische Theorie durchaus berechtigt sind.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Kommunikative Wende der Wirtschaftsforschung?
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das akademische Feld der Wirtschaftsforschung ist deutlich in Bewegung geraten. Die Stimmen, die Alternativen zur bislang dominierenden neoklassische Standardtheorie fordern, werden immer lauter. Bisher hat sich jedoch noch nicht viel an den Kräfteverhältnissen der Wirtschaftsforschung geändert. Zwar ist man sich in der Kritik der neoklassischen Standardtheorie einig, darüber hinaus fehlt jedoch das Bewusstsein für die Gemeinsamkeiten und Stärken der verschiedenen neuen Theoriealternativen. Während die neoklassische Standardtheorie unterstellt, dass Wirtschaftsakteure einzig auf Preissignale reagieren, ist den neuen ökonomischen Theorien gemeinsam, dass Sprache und Kommunikation eine wichtige Rolle einnehmen. Ist hier die Kommunikative Wende der Wirtschaftsforschung zu beobachten, in deren Zuge sich das Forschungsprogramm, die Methoden und das Selbstverständnis der Wirtschaftsforschung radikal ändern? Zur Beantwortung dieser Frage werden im Buch drei Theorien - die Experimentelle Wirtschaftsforschung, die Neue Institutionenökonomie und der Instrumentelle Relationismus - umfassend analysiert und hinsichtlich des darin in Anschlag gebrachten Sprach- und Kommunikationsverständnisses miteinander verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Hoffnungen auf eine neue, sprach- und kommunikationszentrierte ökonomische Theorie durchaus berechtigt sind.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Lexikon der Volkswirtschaft
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fachbegriffe aus der Volkswirtschaftslehre Im täglichen Leben stößt man regelmäßig auf ökonomische Begriffe. Ob Finanzmarktkrise, Globalisierung, Konjunkturprogramme, Abgeltungsteuer oder Umweltschutz - man verständigt sich mit Fachbegriffen aus der Volkswirtschaftslehre. Dieses aktuelle Lexikon mit weit über 2200 Stichwörtern und zahlreichen Abbildungen erklärt kompetent und verständlich das Wichtigste aus den Bereichen · Internationale Finanzmärkte und Währungspolitik · Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik · Geld- und Konjunkturpolitik · Mikroökonomik · Öffentliche Haushalte und Steuern · Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik · Wirtschaftswachstum · Empirische Wirtschaftsforschung Zur Neuauflage: Die Neuauflage beinhaltet insbesondere die neuesten politischen Entscheidungen aus den Bereichen Steuerrecht und Altersvorsorge.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Lexikon der Volkswirtschaft
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fachbegriffe aus der Volkswirtschaftslehre Im täglichen Leben stößt man regelmäßig auf ökonomische Begriffe. Ob Finanzmarktkrise, Globalisierung, Konjunkturprogramme, Abgeltungsteuer oder Umweltschutz - man verständigt sich mit Fachbegriffen aus der Volkswirtschaftslehre. Dieses aktuelle Lexikon mit weit über 2200 Stichwörtern und zahlreichen Abbildungen erklärt kompetent und verständlich das Wichtigste aus den Bereichen · Internationale Finanzmärkte und Währungspolitik · Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik · Geld- und Konjunkturpolitik · Mikroökonomik · Öffentliche Haushalte und Steuern · Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik · Wirtschaftswachstum · Empirische Wirtschaftsforschung Zur Neuauflage: Die Neuauflage beinhaltet insbesondere die neuesten politischen Entscheidungen aus den Bereichen Steuerrecht und Altersvorsorge.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Marktwirtschaftliche Klimapolitik in Japan
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Marktwirtschaftliche Klimapolitik in Japan ab 38 € als Taschenbuch: Eine polit-ökonomische Fallstudie zum Emissionshandel Ökologie und Wirtschaftsforschung. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Jugendliche ohne Berufsausbildung
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausbildungslose Jugendliche gab es im bundesdeutschen Bildungssystem schon immer. Abgesehen von ihrer anteilmäßigen Verringerung befinden sich jedoch heute im Vergleich zu den 1950er und 1960er Jahren mehr sozial ärmere Jugendliche, mehr Migranten und mehr Jungen in dieser Gruppe. Zugleich sind die jungen Ausbildungslosen heute höher gebildet als vor 30 Jahren hinsichtlich Lehrstoff und Schulabschlüssen. Zu diesen Ergebnissen kommt Sandra Wagner in ihrer Untersuchung.Im Mittelpunkt der Analysen stand die Frage nach den Veränderungen, die die Gruppe der Jugendlichen ohne Berufsausbildungsabschluss im Vergleich zu früheren Jahrzehnten durchlaufen hat. Strukturelle Faktoren im Bildungssystem Deutschlands wie die Bildungsexpansion bei gleichzeitigem Ausbleiben von qualitativen Reformen und Strukturveränderungen stellen den Rahmen der Studie dar. Die Autorin stützte sich bei ihren empirischen Analysen auf Individualdaten der Deutschen Lebensverlaufsstudie (Leitung Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer) des Max-Planck-Institutes für Bildungsforschung, Berlin, auf das Sozio-ökonomische Panel des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, auf Daten der amtlichen Statistik und auf eine eigene standardisierte Befragungen von 106 Sonderschülern im Rahmen der Forschungsgruppe „Ausbildungslosigkeit“ unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Solga.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Kooperation im Gefangenen Dilemma durch endogen...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die experimentelle Wirtschaftsforschung hat in den letzten vier Jahrzehnten eine Fülle interessanter Erkenntnisse zu Tage gefördert, die geeignet sind, das ökonomische Modell menschlichen Verhaltens nachhaltig zu erschüttern. Eines der am besten belegten Phänomene ist die persistente Kooperation in Dilemma Experimenten. Die vorliegende Arbeit versucht eine theoretische Erklärung der stilisierten Fakten, insbesondere des Phänomens der stabilen Koexistenz unterschiedlicher Verhaltenstypen. Im Rahmen eines evolutionär-spieltheoretischen Ansatzes wird konditional kooperatives Verhalten rationalisiert: Ein grundsätzlich kooperativer Typ, der ausbeutungsavers ist, lernt Spieler in einer Population und konditioniert sein künftiges Verhalten auf das erworbene Erfahrungswissen. Dieser Typ kann so defektives Verhalten in künftigen Interaktionen bestrafen. Dies ist der Schlüssel zum Verständnis, warum kooperatives Verhalten im Selektionsprozess überlebt. Das zentrale Resultat der Arbeit ist der Beweis der stabilen Koexistenz von strikt kooperativem, konditional kooperativem und defektivem Verhalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot