Angebote zu "Grundlage" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Möglichkeiten und Grenzen multivariater Analyse...
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Multivariate Verfahren zur Analyse von Kontingenztabellen, wie die log-linearen Modelle und der GSK-Ansatz, gehören auch heute noch zu den statistischen Methoden, deren Anwendungsmöglichkeiten in der empirischen Wirtschaftsforschung noch nicht systematisch untersucht wurden. Mit der vorliegenden Arbeit wird diese Lücke geschlossen. Auf der Grundlage konkreter Beurteilungskriterien werden die Möglichkeiten und Grenzen dieser Verfahren herausgearbeitet, wenn diese zu Zwecken der empirischen Wirtschaftsforschung eingesetzt werden. Dargestellt wird dies am Beispiel einer Analyse des Erwerbsverhaltens verheirateter Frauen. Das Datenmaterial wurde den Mikrozensen von 1973 und 1978 entnommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Strukturanalyse der Arbeitsmarktentwicklung in ...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge des Transformationsprozesses in den neuen Bundesländern haben auf dem ostdeutschen Arbeitsmarkt gravierende strukturelle Änderungen stattgefunden. In dieser Studie wird die Entwicklung des Arbeitsmarktes in den neuen Bundesländern seit der Wende analysiert, wobei die Interdependenzen zwischen der unternehmensspezifischen Beschäftigungsentwicklung, der Mobilität sowie der Qualifikations- und Lohnstruktur berücksichtigt werden.Ebenso wie in Westdeutschland steigt die Weiterbildungsaktivität mit dem Niveau der beruflichen Erstausbildung und sinkt im Alter deutlich ab. Der Erfolg von Qualifizierungsmaßnahmen wurde auf Grundlage bereits vorliegender mikroökonometrischer Studien evaluiert, eindeutig positive Effekte konnten nicht festgestellt werden. Die Analyse von Lohn- und Tarifstruktur zeigt, daß untertarifliche Entlohnung zwar weit verbreitet ist, die Tarifverträge aber trotz massiver Verbandsflucht bei der Entlohnung von relativ großer Bedeutung sind. Außerdem gleicht sich die ostdeutsche Lohnstruktur großteils an jene in Westdeutschland an.Die Verfasser arbeiten am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Die Finanzierung der Osterweiterung der EU
46,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Überfordert die Finanzierung der Osterweiterung die EU? Die Empfänger von EU-Transfers befürchten Einschnitte, während die Zahler weitere Belastungen vermeiden wollen. Die tatsächlichen budgetären Folgen der Erweiterung und möglicher Reformen der Agrar- und Regionalpolitik der EU sind jedoch bislang unbekannt.Drei führende Forschungsinstitute (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Institut für Agrarökonomie der Universität Göttingen, Institut für Europäische Politik) legen deshalb hier eine tiefgehende Studie dieser Probleme vor, die eine zentrale Grundlage für eine sachlichere Debatte bietet.Nach einer inhaltlichen Diskussion des Reformdrucks werden vier umfassende Szenarien für den Haushalt einer erweiterten Union bis 2013 entwickelt, die von konkreten Reformalternativen ausgehen. Sie erlauben eine detaillierte Analyse der Wirkungen von Reformen und Erweiterung auf den EU-Haushalt sowie auf die Nettozahlerposition aller Mitgliedstaaten. Auch die Durchsetzbarkeit der Reformen wird eingehend untersucht.Die Erweiterung ist dann ohne Probleme finanzierbar, wenn es zu zügigen Reformen der ausgabewirksamen EU-Politiken kommt. Dies führt auch zu einer gleichmäßigeren Lastenteilung.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Übungsbuch Empirische Wirtschaftsforschung und ...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Übungsbuch dient als Ergänzung zum Lehrbuch "Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie" und richtet sich an Studierende und Lehrende der Wirtschaftswissenschaften sowie benachbarter Fächer. Es bietet die Möglichkeit, durch das Lösen von Aufgaben unterschiedlicher Typen Kompetenzen zu wichtigen Methoden der angewandten Wirtschaftsforschung und Ökonometrie zu vertiefen. Das Buch bietet Übungsaufgaben zu den Bereichen Daten (Grundlage und Aufbereitung), Wirtschaftsindikatoren, Input-Output-Analyse, ökonometrische Verfahren, Trend- und Saisonbereinigung sowie Simulation und Prognose. Dabei werden Aufgaben sowohl zu formalen Grundlagen als auch zur Anwendung von Methoden und zur Interpretation der erzielten Ergebnisse eingesetzt. In weiteren Aufgaben werden konkrete Anwendungen aus der Literatur aufgegriffen. Die Mischung aus eher elementaren Fragen, illustrierenden Anwendungen und Beispielen zu praxisrelevanten Themen machen das Übungsbuch besonders anschaulich und interessant. Der Inhalt Multiple-Choice-AufgabenÜbungs- und KlausuraufgabenTextbezogene AufgabenMusterlösungen Die Autoren Prof. Dr. Peter Winker lehrt seit 2006 Statistik und Ökonometrie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in verschiedenen Bereichen der angewandten Wirtschaftsforschung sowie in rechenintensiven Verfahren der Ökonometrie und Statistik. Christoph Funk ist seit Oktober 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Statistik und Ökonometrie der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich von Dichteprognosen und Prognosekombinationen sowie der agentenbasierten Modellierung.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Krankenhaus Rating Report 2019
349,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die guten Jahre sind vorbei. Nach einem wirtschaftlichen Aufwärtstrend der Krankenhäuser bis 2016 mehren sich die Anzeichen einer spürbaren Verschlechterung. Die Fallzahlen der Krankenhäuser sind 2017 gesunken und auch für 2018 ist ein ähnlicher Trend zu erwarten. Dagegen steigen die Personalkosten immer stärker. Erste Insolvenzen werden bekannt. Beginnt trotz Alterung der Bevölkerung eine Phase des "Null-Wachstums" bei einer gleichzeitig sich verschärfenden Personalknappheit? Bahnt sich mit der geplanten Ausgliederung der Pflegepersonalkosten gar das Ende des DRG-Systems an? Liegt in seinem Ende vielleicht sogar eine Chance für sektorenübergreifende Vergütungsmodelle? Kann damit der Ausstieg aus dem Hamsterrad "mehr Fälle, mehr Personal, mehr Vorgaben, mehr Kontrollen" erfolgen? Wird das anstehende neue Jahrzehnt - im Zeichen der Digitalisierung und zunehmender Ressourcenknappheit - einen Weg in eine effizient organisierte patientenzentrierte Versorgung aufzeigen?Der Krankenhaus Rating Report 2019 wird sich neben der Darstellung der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Krankenhäuser in gewohnt fundierter Weise diesen und vielen weiteren Themen widmen. Das Thema Personal wird eine große Rolle spielen: Welchen Fachkräftebedarf wird das Gesundheitswesen in den 20er Jahre haben? Welches Migrationspotenzial besteht? Aus welchen Ländern können junge Menschen für das deutsche Gesundheitswesen gewonnen werden? Was kostet die Pflegeausbildung? Wie ist der Stand bei Investitionsmitteln und dem Strukturfonds? Der Report 2019 gibt Antworten auf diese Fragen und zeigt mögliche Lösungswege auf.Als Grundlage für den 16. Krankenhaus Rating Report dienen wieder rund 500 Jahresabschlüsse von etwa 900 Krankenhäusern. Diese wurden von den Studienautoren des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Institute for Health Care Business (hcb) analysiert und ihre Beiträge anhand zahlreicher farbiger Schaubilder, Karten und Tabellen veranschaulicht, darunter umfangreiche Benchmarks. Für Krankenhäuser und deren Geschäftspartner sowie für Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft bietet der Report wertvolle, empirisch abgesicherte Erkenntnisse über die Entwicklung des Krankenhausmarkts.Der Report erscheint jährlich im zweiten Quartal und analysiert die Bilanzen und die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praktische Anwendung und wissenschaftliche Analyse in den Wirtschaftswissenschaften basieren zunehmend auf dem Einsatz empirischer Methoden - dieses Buch führt Studierende der Wirtschaftswissenschaften und benachbarter Fächer in die wichtigsten Methoden der angewandten Wirtschaftsforschung einschließlich der Ökonometrie ein. Inhaltlich umfasst das Lehrbuch die Bereiche Daten (Grundlage und Aufbereitung), Wirtschaftsindikatoren, Input-Output-Analyse, ökonometrische Verfahren, Trend- und Saisonbereinigung sowie Simulation und Prognose. Dabei wird stets ein enger Bezug zu praktischen Anwendungen und ein intuitiver Zugang angestrebt, ohne auf eine formale Darstellung der Methoden zu verzichten. Die Methoden werden gut verständlich erläutert. Illustrierende Fallbeispiele und der Bezug zu praxisrelevanten Themen machen das Buch besonders anschaulich und interessant für den Leser. Die 4. Auflage wurde umfassend aktualisiert und in Teilen ergänzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Bildung und Wissenschaft als Wirtschafts- und S...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der öffentlichen Diskussion erscheinen Hochschulen vor allem als Kostenfaktor. Über ihren gesellschaftlichen Ertrag hört man wenig. Das liegt auch daran, dass sich die Kosten durch Haushaltszahlen konkret belegen lassen, während man über die Erträge bislang nur vage Vermutungen anstellen konnte. Das Interesse der neuen Studie des HWWA-Institut für Wirtschaftsforschung - Hamburg gilt daher der Ertragsseite der Hamburger Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen. Sie erfasst und quantifiziert erstmals den regionalwirtschaftlichen Wert der Hochschulen als Wirtschafts- und Standortfaktor. Sie liefert damit einen bislang fehlenden Baustein zur Beantwortung der Frage, ob sich die Hamburger Hochschulbildungs- und Wissenschaftseinrichtungen »rechnen« und die Mittel in Hochschulen besser angelegt sind als in anderen Verwendungszwecken. Die Bedeutung dieser Arbeit reicht aber über Hamburg hinaus. Ihre Ergebnisse lassen sich auf vergleichbare Anwendungsfälle übertragen und können eine Grundlage für weitere Studien - auf regionaler oder nationaler Ebene - bilden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Die Finanzierung der Osterweiterung der EU
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Überfordert die Finanzierung der Osterweiterung die EU? Die Empfänger von EU-Transfers befürchten Einschnitte, während die Zahler weitere Belastungen vermeiden wollen. Die tatsächlichen budgetären Folgen der Erweiterung und möglicher Reformen der Agrar- und Regionalpolitik der EU sind jedoch bislang unbekannt. Drei führende Forschungsinstitute (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Institut für Agrarökonomie der Universität Göttingen, Institut für Europäische Politik) legen deshalb hier eine tiefgehende Studie dieser Probleme vor, die eine zentrale Grundlage für eine sachlichere Debatte bietet. Nach einer inhaltlichen Diskussion des Reformdrucks werden vier umfassende Szenarien für den Haushalt einer erweiterten Union bis 2013 entwickelt, die von konkreten Reformalternativen ausgehen. Sie erlauben eine detaillierte Analyse der Wirkungen von Reformen und Erweiterung auf den EU-Haushalt sowie auf die Nettozahlerposition aller Mitgliedstaaten. Auch die Durchsetzbarkeit der Reformen wird eingehend untersucht. Die Erweiterung ist dann ohne Probleme finanzierbar, wenn es zu zügigen Reformen der ausgabewirksamen EU-Politiken kommt. Dies führt auch zu einer gleichmässigeren Lastenteilung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Selbstbewertung für das Beschwerdemanagement: M...
68,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Verschiedene Studien zeigen, dass nur ungefähr die Hälfte aller Kundenbeschwerden erfolgreich bearbeitet wird. Hart et al. gehen sogar davon aus, dass in mehr als der Hälfte aller Fälle die Reklamationsbearbeitung den Kunden noch stärker verärgere. Hinzukommt, dass die Kundschaft sich mehrheitlich gar nicht beschwert, obwohl Grund dazu bestünde. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, wenn Fürst in einer Studie unter 287 Unternehmen die Gesamtprofessionalität des Beschwerdemanagements durchschnittlich mit nur 62% bewertet (gemessen an den Facetten Beschwerdeverständnis, -behandlung, -stimulierung und -analyse, Beschwerdemanagement-Aufbauorganisation, -Planung, -Kontrolle und –Informationssystem, Personalmanagement und Unternehmenskultur). Gleichzeitig mangelt es nicht an Studien, Lehrbüchern und Leitfäden, die die Wichtigkeit des Beschwerdemanagements für den Unternehmenserfolg hervorheben. Eine überschlägige Literatursuche ergab knapp 300 Zeitungsartikel, die auf dem englischsprachigen Markt hierzu veröffentlich wurden. Demnach verhalten sich Kunden, deren Beschwerde optimal bearbeitet wurde, der Marke gegenüber loyaler, sie berichten Freunden davon und können dem Unternehmen wertvolle Informationen zur Verbesserung der eigenen Produkte und Prozesse liefern. Auf der einen Seite ist die Bedeutung des Beschwerdemanagements in der Wirtschaftsforschung demzufolge hinlänglich bekannt. Auf der anderen Seite kann die Umsetzung eines professionellen Umgangs mit Beschwerden jedoch noch zu selten beobachtet werden. Es scheint der Wirtschaftspraxis ein vollumfängliches Modell zu fehlen, mit dem sie ihr eigenes Beschwerdemanagement bewerten und so konkrete Verbesserungspotentiale erkennen können. Ziel dieser Studie soll es sein, ein Bewertungsmodell für das Beschwerdemanagement zu erstellen. Das Modell soll die Wirtschaftspraxis in die Lage versetzen, ihre eigenen Abläufe und Strukturen des Beschwerdemanagements gegenüber einem theoretischen Soll zu spiegeln und so Stärken und Schwächen ausfindig zu machen. Ein solches Modell kann Unternehmen als Grundlage dafür dienen, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess mit dem Ziel anzustossen, die zuvor beschriebenen positiven Effekte des Beschwerdemanagements zu realisieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot