Angebote zu "Joachim" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Weimann, Joachim: Einführung in die experimente...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Einführung in die experimentelle Wirtschaftsforschung, Autor: Weimann, Joachim // Brosig-Koch, Jeannette, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Nationalökonomie // Volkswirtschaft // Volkswirtschaftslehre // Volkswirt // Forschung // wirtschafts- // sozialwissenschaftlich // Sozialforschung // Empirische Sozialforschung // Wirtschaft // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Berufsbezogenes Schulbuch // BUSINESS & ECONOMICS // General // für die Hochschulausbildung, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 372, Abbildungen: Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 801 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Weimann, Joachim: Methods in Experimental Econo...
62,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Methods in Experimental Economics, Titelzusatz: An Introduction, Originaltitel: Einführung in die experimentelle Wirtschaftsforschung, Autor: Weimann, Joachim // Brosig-Koch, Jeannette, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Englisch, Schlagworte: Spieltheorie // mathematisch // verhalten // Wirtschaft // Arbeit // Recht // Nationalökonomie // Volkswirtschaft // Volkswirtschaftslehre // Volkswirt // Organisationstheorie // BUSINESS & ECONOMICS // Organizational Behavior // Verhaltensökonomie // Organisationstheorie und, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 307, Abbildungen: Bibliographie, Reihe: Springer Texts in Business and Economics, Informationen: Book, Gewicht: 739 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Heilemann, Ulrich: Länder-Rankings und internat...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Länder-Rankings und internationale Wettbewerbsfähigkeit, Titelzusatz: Eine kritische Analyse, Autor: Heilemann, Ulrich // Lehmann, Harald // Ragnitz, Joachim, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Konkurrenz // Wettbewerb // Geldpolitik // Währung // Währungspolitik, Rubrik: Wirtschaft // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 155, Reihe: Schriften des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (Nr. 24), Gewicht: 249 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Weimann, Joachim: Methods in Experimental Econo...
62,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Methods in Experimental Economics, Titelzusatz: An Introduction, Originaltitel: Einführung in die experimentelle Wirtschaftsforschung, Autor: Weimann, Joachim // Brosig-Koch, Jeannette, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Englisch, Schlagworte: Spieltheorie // mathematisch // verhalten // Wirtschaft // Arbeit // Recht // Nationalökonomie // Volkswirtschaft // Volkswirtschaftslehre // Volkswirt // Organisationstheorie // BUSINESS & ECONOMICS // Organizational Behavior // Verhaltensökonomie // Organisationstheorie und, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 307, Abbildungen: Bibliographie, Reihe: Springer Texts in Business and Economics, Informationen: Book, Gewicht: 739 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Förderpraxis des sozialen Wohnungsbaus.
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das mit diesem Buch publizierte Forschungsprojekt wurde in Kooperation zwischen Mitarbeitern des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung München (Karin Behring) und des Instituts Wohnen und Umwelt Darmstadt (Joachim Kirchner und Rudi Ulbrich) im Auftrag des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau in den Jahren 1996 und 1997 durchgeführt.Das Forschungsprojekt verfolgt zwei Ziele: eine bundesweite Darstellung der Förderpraxis der Länder und eine Effizienzanalyse der vorgefundenen Förderung. Zur Darstellung der Förderpraxis wurden einerseits die Länderrichtlinien zum sozialen Wohnungsbau ausgewertet und andererseits die dortigen Angaben durch umfangreiche Gespräche mit Vertretern ausgewählter Länder, Kommunen und Investoren ergänzt. Die Effizienzanalyse beschränkt sich auf den sozialen Mietwohnungsbau und ist aus drei verschiedenen Analyseteilen zusammengesetzt:- einer Bestimmung der Förderungshöhe, die bei gegebener Mietpreis- und Belegungsbindung aus betriebswirtschaftlicher Sicht ausreichend ist,- der Berechnung der aus der Zahlungsbereitschaft der Haushalte resultierenden angemessenen Miethöhe,- der Ermittlung der Versorgungseffekte für bedürftige Haushalte, die bei unterschiedlicher Zielgruppenbestimmung und Bindungsdauer zu erwarten sind.Durch eine Zusammenführung der Analyseschritte konnte die Frage beantwortet werden, welche Zielgruppenbestimmung und Bindungsdauer bei gegebenem Budget die höchsten Versorgungseffekte erzielt, wenn Mieten und Förderungshöhe effizient festgelegt werden.Das Ergebnis der Kosten-Wirksamkeits-Analyse zeigt nur in wohnungsbaukonjunkturellen Abschwungphasen, und dann auch nur, wenn es zu keinerlei Verdrängungsprozessen kommt, einen kleinen Vorteil der Förderung mit weiten Bindungen vor der mit engen Bindungen. Schon bei relativ geringfügiger Verdrängung ist die Förderung mit engen Bindungen dagegen vorteilhafter als die mit weiten, und das gilt unabhängig von der konjunkturellen Situation. Insoweit kann sowohl in der Abschwung- wie in der Aufschwungphase eine Förderung mit engen Bindungen (z. B. Einkommen unter25 II. WoBauG), sofern sie bezüglich der Förder- und Miethöhe effizient gestaltet ist, empfohlen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Förderpraxis des sozialen Wohnungsbaus.
141,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das mit diesem Buch publizierte Forschungsprojekt wurde in Kooperation zwischen Mitarbeitern des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung München (Karin Behring) und des Instituts Wohnen und Umwelt Darmstadt (Joachim Kirchner und Rudi Ulbrich) im Auftrag des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau in den Jahren 1996 und 1997 durchgeführt. Das Forschungsprojekt verfolgt zwei Ziele: eine bundesweite Darstellung der Förderpraxis der Länder und eine Effizienzanalyse der vorgefundenen Förderung. Zur Darstellung der Förderpraxis wurden einerseits die Länderrichtlinien zum sozialen Wohnungsbau ausgewertet und andererseits die dortigen Angaben durch umfangreiche Gespräche mit Vertretern ausgewählter Länder, Kommunen und Investoren ergänzt. Die Effizienzanalyse beschränkt sich auf den sozialen Mietwohnungsbau und ist aus drei verschiedenen Analyseteilen zusammengesetzt: - einer Bestimmung der Förderungshöhe, die bei gegebener Mietpreis- und Belegungsbindung aus betriebswirtschaftlicher Sicht ausreichend ist, - der Berechnung der aus der Zahlungsbereitschaft der Haushalte resultierenden angemessenen Miethöhe, - der Ermittlung der Versorgungseffekte für bedürftige Haushalte, die bei unterschiedlicher Zielgruppenbestimmung und Bindungsdauer zu erwarten sind. Durch eine Zusammenführung der Analyseschritte konnte die Frage beantwortet werden, welche Zielgruppenbestimmung und Bindungsdauer bei gegebenem Budget die höchsten Versorgungseffekte erzielt, wenn Mieten und Förderungshöhe effizient festgelegt werden. Das Ergebnis der Kosten-Wirksamkeits-Analyse zeigt nur in wohnungsbaukonjunkturellen Abschwungphasen, und dann auch nur, wenn es zu keinerlei Verdrängungsprozessen kommt, einen kleinen Vorteil der Förderung mit weiten Bindungen vor der mit engen Bindungen. Schon bei relativ geringfügiger Verdrängung ist die Förderung mit engen Bindungen dagegen vorteilhafter als die mit weiten, und das gilt unabhängig von der konjunkturellen Situation. Insoweit kann sowohl in der Abschwung- wie in der Aufschwungphase eine Förderung mit engen Bindungen (z. B. Einkommen unter 25 II. WoBauG), sofern sie bezüglich der Förder- und Miethöhe effizient gestaltet ist, empfohlen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Förderpraxis des sozialen Wohnungsbaus.
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das mit diesem Buch publizierte Forschungsprojekt wurde in Kooperation zwischen Mitarbeitern des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung München (Karin Behring) und des Instituts Wohnen und Umwelt Darmstadt (Joachim Kirchner und Rudi Ulbrich) im Auftrag des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau in den Jahren 1996 und 1997 durchgeführt. Das Forschungsprojekt verfolgt zwei Ziele: eine bundesweite Darstellung der Förderpraxis der Länder und eine Effizienzanalyse der vorgefundenen Förderung. Zur Darstellung der Förderpraxis wurden einerseits die Länderrichtlinien zum sozialen Wohnungsbau ausgewertet und andererseits die dortigen Angaben durch umfangreiche Gespräche mit Vertretern ausgewählter Länder, Kommunen und Investoren ergänzt. Die Effizienzanalyse beschränkt sich auf den sozialen Mietwohnungsbau und ist aus drei verschiedenen Analyseteilen zusammengesetzt: - einer Bestimmung der Förderungshöhe, die bei gegebener Mietpreis- und Belegungsbindung aus betriebswirtschaftlicher Sicht ausreichend ist, - der Berechnung der aus der Zahlungsbereitschaft der Haushalte resultierenden angemessenen Miethöhe, - der Ermittlung der Versorgungseffekte für bedürftige Haushalte, die bei unterschiedlicher Zielgruppenbestimmung und Bindungsdauer zu erwarten sind. Durch eine Zusammenführung der Analyseschritte konnte die Frage beantwortet werden, welche Zielgruppenbestimmung und Bindungsdauer bei gegebenem Budget die höchsten Versorgungseffekte erzielt, wenn Mieten und Förderungshöhe effizient festgelegt werden. Das Ergebnis der Kosten-Wirksamkeits-Analyse zeigt nur in wohnungsbaukonjunkturellen Abschwungphasen, und dann auch nur, wenn es zu keinerlei Verdrängungsprozessen kommt, einen kleinen Vorteil der Förderung mit weiten Bindungen vor der mit engen Bindungen. Schon bei relativ geringfügiger Verdrängung ist die Förderung mit engen Bindungen dagegen vorteilhafter als die mit weiten, und das gilt unabhängig von der konjunkturellen Situation. Insoweit kann sowohl in der Abschwung- wie in der Aufschwungphase eine Förderung mit engen Bindungen (z. B. Einkommen unter 25 II. WoBauG), sofern sie bezüglich der Förder- und Miethöhe effizient gestaltet ist, empfohlen werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot