Angebote zu "Müller" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Schweiger, M: Wirtschaftsforschung zwischen Lib...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.11.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wirtschaftsforschung zwischen Liberalismus und Sozialpartnerschaft, Titelzusatz: Eine wissenschaftssoziologische Analyse der Interdependenzen zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik in Österreich, Autor: Schweiger, Markus, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 232, Informationen: Paperback, Gewicht: 362 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Unternehmensnachfolge und Erbschaftsteuer
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem viel beachteten Urteil des Bundesverfassungsgerichts war der Gesetzgeber bereits zum dritten Mal beauftragt, eine verfassungskonforme Novellierung des Erbschaftsteuerrechts einzuleiten.Vor diesem Hintergrund beleuchtet und überprüft Dr. Florian Müller die jüngst ergangenen gesetzlichen Neuregelungen und die bereits im Gesetzgebungsprozess vorgestellten Entwürfe. Besondere Schwerpunkte sind:- Fundierte historische und theoretische Einordnung des erbschaftsteuerlichen Begünstigungssystems für Unternehmen,- Begünstigtes Betriebsvermögen - ein kritischer Vergleich alter und neuer Rechtslage, inklusive Schwachstellenanalyse,- Verschonungsmöglichkeiten, insbesondere bei der Nachfolge in Familienunternehmen,- Detaillierte Erläuterung spezifischer Rechtsbegriffe wie "Hauptzweckansatz", "Reinvestitionsklausel" und "Verbundvermögensaufstellung".Mit Hilfe systematischer Vorteilhaftigkeitsanalysen - unterlegt mit zahlreichen anschaulichen Abbildungen, Beispielen und Tabellen- entwickelt das Buch konkrete Handlungsempfehlungen und setzt neue Grundlagen für eine kritische Wirkungsanalyse der aktuellen (partiellen) Steuerreform im Gesamtsystem des Erbschaftsteuerrechts.Das Werk von Florian Müller ist mit dem Saarbrücker Förderpreis der Ernst & Young GmbH 2017, dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2017 sowie dem Preis der Förderer 2018 des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung (IfeW) an der Universität des Saarlandes e. V. prämiert worden.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Unternehmensnachfolge und Erbschaftsteuer
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem viel beachteten Urteil des Bundesverfassungsgerichts war der Gesetzgeber bereits zum dritten Mal beauftragt, eine verfassungskonforme Novellierung des Erbschaftsteuerrechts einzuleiten.Vor diesem Hintergrund beleuchtet und überprüft Dr. Florian Müller die jüngst ergangenen gesetzlichen Neuregelungen und die bereits im Gesetzgebungsprozess vorgestellten Entwürfe. Besondere Schwerpunkte sind:- Fundierte historische und theoretische Einordnung des erbschaftsteuerlichen Begünstigungssystems für Unternehmen,- Begünstigtes Betriebsvermögen - ein kritischer Vergleich alter und neuer Rechtslage, inklusive Schwachstellenanalyse,- Verschonungsmöglichkeiten, insbesondere bei der Nachfolge in Familienunternehmen,- Detaillierte Erläuterung spezifischer Rechtsbegriffe wie "Hauptzweckansatz", "Reinvestitionsklausel" und "Verbundvermögensaufstellung".Mit Hilfe systematischer Vorteilhaftigkeitsanalysen - unterlegt mit zahlreichen anschaulichen Abbildungen, Beispielen und Tabellen- entwickelt das Buch konkrete Handlungsempfehlungen und setzt neue Grundlagen für eine kritische Wirkungsanalyse der aktuellen (partiellen) Steuerreform im Gesamtsystem des Erbschaftsteuerrechts.Das Werk von Florian Müller ist mit dem Saarbrücker Förderpreis der Ernst & Young GmbH 2017, dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2017 sowie dem Preis der Förderer 2018 des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung (IfeW) an der Universität des Saarlandes e. V. prämiert worden.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
IT-Sicherheitsrecht
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die IT- und Cybersicherheitist zu einer zentralen Querschnittsmaterie geworden. Die Frage, was technisch möglich und rechtlich erlaubt oder geboten ist, ist immer schwieriger zu beantworten. Das neue Handbuchstellt die Rechtsmaterie übergreifend und umfassend dar,behandelt alle relevanten öffentlich-, straf- und zivilrechtlichen Regelungen underklärt Sektor für Sektor den Zusammenhang zwischen eingesetzter Technik und damit verbundenen Rechtsproblemen. SchwerpunkteRecht der IT-SicherheitsbehördenVerträge über IT-SicherheitseigenschaftenIT-Sicherheit in Unternehmen und BehördenKritische InfrastrukturenIT-Sicherheit, Datenschutz und GeheimnisschutzSektorale IT-Sicherheit ZielgruppeFür IT-Sicherheits- und Datenschutzbeauftragte, Unternehmens- und Verwaltungsjuristen mit Verantwortung für IT-Projekte und Digitalisierung, Verantwortliche in Kritischen Infrastrukturen, Anbieter digitaler Dienste, Referenten in Bundes- und Landesministerien sowie den Sicherheitsbehorden, Mitarbeiter von Verbanden und Forschungsinstitutionen, Compliance-Verantwortliche, Richter sowie Rechtsanwälte. Die AutorenProf. Dr. Matthias Bäcker, LL.M., Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Irene Bertschek, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim Dr. David Bomhard, Rechtsanwalt, München Matthias Fischer, LL.M., Regierungsdirektor, Berlin Dr. Christian L. Geminn, Mag. iur., Universität Kassel Dr. Rotraud Gitter, LL.M. Eur., Regierungsdirektorin, Berlin Dr. Sebastian J. Golla, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Rüdiger Grimm, Universität Koblenz Landau Prof. Dr. Annette Guckelberger, Universität des Saarlandes Marit Hansen, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) Prof. Dr. Andreas Heinemann, Hochschule Darmstadt Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M., Universität Kassel PD Dr. Silke Jandt, Referatsteilleiterin bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen, Privatdozentin Universität Kassel Rebecca Janßen, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim Dr. Henning Lahmann, Digital Society Institute, European School of Management and Technology Berlin Dr. Philipp Lassahn, LL.M., Regierungsrat, Berlin Prof. Dr. Marian Margraf, Freie Universität Berlin Johannes Müller MLE., Universität Kassel Dr. Jörg Ohnemus, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim Prof. Dr. Ralf Poscher, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht, Freiburg Dr. Mansur Pour Rafsendjani, Rechtsanwalt, München Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Universität Kassel Martin Schallbruch, Ministerialdirektor a.D., Digital Society Institute, European School of Management and Technology Berlin Marc Schardt, Regierungsdirektor, Berlin Stephan Schindler, Universität Kassel Prof. Dr. Tobias Singelnstein, Ruhr-Universität Bochum Philipp Singler, Universität des Saarlandes Isabel Skierka, Digital Society Institute, European School of Management and Technology Berlin Sylvia Spies-Otto, Ministerialdirigentin, Bundesministerium der Verteidigung, Berlin Prof. Dr. Gerald Spindler, Georg-August-Universität Göttingen Dr. Thomas Thalhofer, Rechtsanwalt, München Prof. Dr. Michael Waidner, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt Louisa Zech, Ruhr-Universität Bochum

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
IT-Sicherheitsrecht
141,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die IT- und Cybersicherheitist zu einer zentralen Querschnittsmaterie geworden. Die Frage, was technisch möglich und rechtlich erlaubt oder geboten ist, ist immer schwieriger zu beantworten. Das neue Handbuchstellt die Rechtsmaterie übergreifend und umfassend dar,behandelt alle relevanten öffentlich-, straf- und zivilrechtlichen Regelungen underklärt Sektor für Sektor den Zusammenhang zwischen eingesetzter Technik und damit verbundenen Rechtsproblemen. SchwerpunkteRecht der IT-SicherheitsbehördenVerträge über IT-SicherheitseigenschaftenIT-Sicherheit in Unternehmen und BehördenKritische InfrastrukturenIT-Sicherheit, Datenschutz und GeheimnisschutzSektorale IT-Sicherheit ZielgruppeFür IT-Sicherheits- und Datenschutzbeauftragte, Unternehmens- und Verwaltungsjuristen mit Verantwortung für IT-Projekte und Digitalisierung, Verantwortliche in Kritischen Infrastrukturen, Anbieter digitaler Dienste, Referenten in Bundes- und Landesministerien sowie den Sicherheitsbehorden, Mitarbeiter von Verbanden und Forschungsinstitutionen, Compliance-Verantwortliche, Richter sowie Rechtsanwälte. Die AutorenProf. Dr. Matthias Bäcker, LL.M., Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Irene Bertschek, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim Dr. David Bomhard, Rechtsanwalt, München Matthias Fischer, LL.M., Regierungsdirektor, Berlin Dr. Christian L. Geminn, Mag. iur., Universität Kassel Dr. Rotraud Gitter, LL.M. Eur., Regierungsdirektorin, Berlin Dr. Sebastian J. Golla, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Rüdiger Grimm, Universität Koblenz Landau Prof. Dr. Annette Guckelberger, Universität des Saarlandes Marit Hansen, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) Prof. Dr. Andreas Heinemann, Hochschule Darmstadt Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M., Universität Kassel PD Dr. Silke Jandt, Referatsteilleiterin bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen, Privatdozentin Universität Kassel Rebecca Janßen, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim Dr. Henning Lahmann, Digital Society Institute, European School of Management and Technology Berlin Dr. Philipp Lassahn, LL.M., Regierungsrat, Berlin Prof. Dr. Marian Margraf, Freie Universität Berlin Johannes Müller MLE., Universität Kassel Dr. Jörg Ohnemus, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim Prof. Dr. Ralf Poscher, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht, Freiburg Dr. Mansur Pour Rafsendjani, Rechtsanwalt, München Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Universität Kassel Martin Schallbruch, Ministerialdirektor a.D., Digital Society Institute, European School of Management and Technology Berlin Marc Schardt, Regierungsdirektor, Berlin Stephan Schindler, Universität Kassel Prof. Dr. Tobias Singelnstein, Ruhr-Universität Bochum Philipp Singler, Universität des Saarlandes Isabel Skierka, Digital Society Institute, European School of Management and Technology Berlin Sylvia Spies-Otto, Ministerialdirigentin, Bundesministerium der Verteidigung, Berlin Prof. Dr. Gerald Spindler, Georg-August-Universität Göttingen Dr. Thomas Thalhofer, Rechtsanwalt, München Prof. Dr. Michael Waidner, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt Louisa Zech, Ruhr-Universität Bochum

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Evaluation des Existenzgründungsprogramms EXIST...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1998 wird mit dem Programm EXIST - zunächst vom BMBF, seit 2006 vom BMWi - versucht, die Gründungstätigkeit aus wissenschaftlichen Einrichtungen zu fördern und zu unterstützen. Mit dieser Studie legt ein Konsortium aus ZEW, Joanneum Research und WZB die Evaluation der gegenwärtig laufenden Programmstufe EXIST III vor. Hierbei werden die Programmkonzeption sowie die Umsetzung des Programms genauso evaluiert wie auch die Beiträge zu den ausdrücklichen Zielsetzungen von EXIST III, Beiträge zur Verbesserung der Gründungskultur an deutschen Wissenschaftseinrichtungen zu leisten und zu einer Erhöhung und Qualitätsverbesserung der Gründungsaktivitäten aus wissenschaftlichen Einrichtungen beizutragen. Abgerundet wird die Betrachtung durch eine Einordnung des Programms in weitere Aktivitäten zur Stimulierung des Gründungsgeschehens in Deutschland und einen Vergleich mit den diesbezüglichen internationalen Aktivitäten.Jürgen Egeln, Dr. Helmut Fryges, Dr. Sandra Gottschalk, Daniel Höwer, Kathrin Müller und Dr. Christian Rammer (Projektleiter) sind im Forschungsbereich Industrieökonomik und Internationale Unternehmensführung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim tätig. Michael Dinges, Helmut Gassler, Julia Schmidmayer und Franziska Steyer (bis 2009) arbeiten am Institut für Technologie- und Regionalpolitik, Joanneum Research. Dr. Holger Braun-Thürmann, Prof. Dr. Andreas Knie und Dr. Dagmar Simon (Leiterin der Forschungsgruppe "Wissenschaftspolitik") sind am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung tätig. Romy Hilbrich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Forschungsprojekt "Bildungsarbeit im Umbruch? Ökonomisierung von Arbeit und Organisation in Bildungseinrichtungen" an der HU Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Unternehmensnachfolge und Erbschaftsteuer
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem viel beachteten Urteil des Bundesverfassungsgerichts war der Gesetzgeber bereits zum dritten Mal beauftragt, eine verfassungskonforme Novellierung des Erbschaftsteuerrechts einzuleiten.Vor diesem Hintergrund beleuchtet und überprüft Dr. Florian Müller die jüngst ergangenen gesetzlichen Neuregelungen und die bereits im Gesetzgebungsprozess vorgestellten Entwürfe. Besondere Schwerpunkte sind:- Fundierte historische und theoretische Einordnung des erbschaftsteuerlichen Begünstigungssystems für Unternehmen,- Begünstigtes Betriebsvermögen - ein kritischer Vergleich alter und neuer Rechtslage, inklusive Schwachstellenanalyse,- Verschonungsmöglichkeiten, insbesondere bei der Nachfolge in Familienunternehmen,- Detaillierte Erläuterung spezifischer Rechtsbegriffe wie "Hauptzweckansatz", "Reinvestitionsklausel" und "Verbundvermögensaufstellung".Mit Hilfe systematischer Vorteilhaftigkeitsanalysen - unterlegt mit zahlreichen anschaulichen Abbildungen, Beispielen und Tabellen - entwickelt das Buch konkrete Handlungsempfehlungen und setzt neue Grundlagen für eine kritische Wirkungsanalyse der aktuellen (partiellen) Steuerreform im Gesamtsystem des Erbschaftsteuerrechts.Das Werk von Florian Müller ist mit dem Saarbrücker Förderpreis der Ernst & Young GmbH 2017, dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2017 sowie dem Preis der Förderer 2018 des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung (IfeW) an der Universität des Saarlandes e. V. prämiert worden.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Unternehmensnachfolge und Erbschaftsteuer
102,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem viel beachteten Urteil des Bundesverfassungsgerichts war der Gesetzgeber bereits zum dritten Mal beauftragt, eine verfassungskonforme Novellierung des Erbschaftsteuerrechts einzuleiten. Vor diesem Hintergrund beleuchtet und überprüft Dr. Florian Müller die jüngst ergangenen gesetzlichen Neuregelungen und die bereits im Gesetzgebungsprozess vorgestellten Entwürfe. Besondere Schwerpunkte sind: - Fundierte historische und theoretische Einordnung des erbschaftsteuerlichen Begünstigungssystems für Unternehmen, - Begünstigtes Betriebsvermögen – ein kritischer Vergleich alter und neuer Rechtslage, inklusive Schwachstellenanalyse, - Verschonungsmöglichkeiten, insbesondere bei der Nachfolge in Familienunternehmen, - Detaillierte Erläuterung spezifischer Rechtsbegriffe wie „Hauptzweckansatz“, „Reinvestitionsklausel“ und „Verbundvermögensaufstellung“. Mit Hilfe systematischer Vorteilhaftigkeitsanalysen – unterlegt mit zahlreichen anschaulichen Abbildungen, Beispielen und Tabellen – entwickelt das Buch konkrete Handlungsempfehlungen und setzt neue Grundlagen für eine kritische Wirkungsanalyse der aktuellen (partiellen) Steuerreform im Gesamtsystem des Erbschaftsteuerrechts. Das Werk von Florian Müller ist mit dem Saarbrücker Förderpreis der Ernst & Young GmbH 2017, dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2017 sowie dem Preis der Förderer 2018 des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung (IfeW) an der Universität des Saarlandes e. V. prämiert worden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Unternehmensnachfolge und Erbschaftsteuer
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem viel beachteten Urteil des Bundesverfassungsgerichts war der Gesetzgeber bereits zum dritten Mal beauftragt, eine verfassungskonforme Novellierung des Erbschaftsteuerrechts einzuleiten. Vor diesem Hintergrund beleuchtet und überprüft Dr. Florian Müller die jüngst ergangenen gesetzlichen Neuregelungen und die bereits im Gesetzgebungsprozess vorgestellten Entwürfe. Besondere Schwerpunkte sind: - Fundierte historische und theoretische Einordnung des erbschaftsteuerlichen Begünstigungssystems für Unternehmen, - Begünstigtes Betriebsvermögen – ein kritischer Vergleich alter und neuer Rechtslage, inklusive Schwachstellenanalyse, - Verschonungsmöglichkeiten, insbesondere bei der Nachfolge in Familienunternehmen, - Detaillierte Erläuterung spezifischer Rechtsbegriffe wie „Hauptzweckansatz“, „Reinvestitionsklausel“ und „Verbundvermögensaufstellung“. Mit Hilfe systematischer Vorteilhaftigkeitsanalysen – unterlegt mit zahlreichen anschaulichen Abbildungen, Beispielen und Tabellen – entwickelt das Buch konkrete Handlungsempfehlungen und setzt neue Grundlagen für eine kritische Wirkungsanalyse der aktuellen (partiellen) Steuerreform im Gesamtsystem des Erbschaftsteuerrechts. Das Werk von Florian Müller ist mit dem Saarbrücker Förderpreis der Ernst & Young GmbH 2017, dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2017 sowie dem Preis der Förderer 2018 des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung (IfeW) an der Universität des Saarlandes e. V. prämiert worden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot